10.10.2015
Fichtenhof Teens Challenge mit großem Erfolg beendet

Ein tolles Wochenende erlebte die Gemeinde der Pferdefreunde auf dem Bad Homburger Fichtenhof. Zum ersten Mal stand das Herbstturnier der RSG Fichtenhof ganz unter dem Motto Junioren und Junge Reiter. Vom 2.- 4. Oktober fanden sich Dressur- und Springreiter, unter ihnen zudem die besten Pony Reiter aus Hessen und den angrenzenden Gebieten, auf der Reitanlage am Sport Zentrum Nord West ein, um ihre Sieger zu küren. Der Verein und die Besitzer der Reitanlage, die Familie Werner, haben es in diesem Jahr geschafft so viele Zuschauer wie noch nie auf den Rängen zu begeistern und zum Verweilen auf der Anlage zu animieren. Neben tollem Sport, war es die Bewirtung und die vielen gastlichen Zonen, die den Eintopf von Kofler & Kompanie und das selbst gebraute Bier vom Kronenhof noch besser munden ließen. Bei voll besetzten Rängen, konnten zudem die Fichtenhof Reiter zeigen, was sie und ihre edlen Tiere zu leisten im Stande sind und das selbst Reiterinnen in jungen Jahren exzellenten Sport zu Pferde zeigen können.
Das am Ende auch noch das Wetter mit Temperaturen von 20 Grad, der gesamten Veranstaltung die Krone aufsetzte, dürfte der Lohn des Tüchtigen gewesen sein.
Von der Qualität der Veranstaltung, die sich in diesem Jahr auch gesellschaftlich wieder sehr interessant präsentierte, überzeugte sich am Samstagnachmittag auch der Oberbürgermeister der Stadt Bad Homburg, Herr Alexander Hetjes und Bürgermeister und Stadtkämmerer Karl – Heinz Krug persönlich. Bei einem kleinen Empfang, in der neu gestalteten Riders Lounge, trafen sich Politik, Bad Homburger Gesellschaft, Sponsoren und Förderer des Vereins und des Turniers und pflegten Bekanntschaften und freundschaftliche Verbindungen.
Novum auf dem diesjährigen Turnier war die Anwesenheit von „Clip my Horse“ die über das gesamte Wochenende im live stream via Internet jeden Ritt übertrugen. Großzügig auch der Verein, der mit eigenen Stall-Plaketten und nützlich , schönen Ehrenpreisen die erfolgreichen Teilnehmer des Turniers an die Veranstaltung erinnern wollte.
Sportlich war die Fichtenhof Equipe, der mit Abstand erfolgreichste teilnehmende Verein der Veranstaltung. Auf das Konto der Fichtenhof Reiter gingen allein fünf goldene Schleifen, einmal Silber, viermal Bronze, dazu vier vierte und drei fünfte Plätze.
Allen voran Helena Brandt, die mit La Bonita gleich 2 Springprüfungen für sich entscheiden konnte. In einer Springprüfung der Klasse A* und im L Springen war sie die schnellste unter den vielen angereisten Teilnehmern die mit fast 600 Starts die diesjährige Fichtenhof Teens Challenge zu einem überaus gefragten Turnier zu Beginn der Hallensaison machten.
Maxima Homola, die in der Vielseitigkeit zu den besten Nachwuchsreiterinnen in Hessen gehört, zeigt mit ihrem Pferd Aron einen stilistisch sehr anspruchsvollen Ritt und konnte die goldene Schleife in der Stilspringprüfung der Klasse A* in Empfang nehmen.
Frederike Schulte und ihr Pony Black Jack siegten in einer Stilprüfung der Klasse L in der Busch Pony Tour. Diese speziell für Ponys ausgeschriebenen Disziplinen bis zur Klasse M wurden in diesem Jahr zum ersten Mal als „Wolfgang Busch Gedächtnis Preis“ ausgetragen. Wolfgang Busch, der in diesem Jahr verstobene Ehrenmitglied der RSG Fichtenhof, hat durch sein über 40 jähriges Engagement den Bad Homburger Reitsport maßgeblich geprägt und zählt zu den Initiatoren der frühen Fichtenhof Turniere. In der anschließenden Springprüfung der Klasse M, konnte sich Frederike Schulte als amtierende Hessenmeisterin dann noch als Dritte mit ihrem Pferd Black Jack platzieren.
Pauline Staubach die in diesem Jahr schon eine Springprüfung der Klasse L in Usingen gewann, zudem mit ihren Pferden weitere Platzierungen in A** und L verzeichnen konnte und wie berichtet, Zweite bei den Kreismeisterschaften wurde, wurde im Finale des Jugendchampionats der Dieter- Hofmann- Stiftung wiederum Zweite Siegerin. Die Dieter- Hofmann- Stiftung kommt seit Jahren auf den Fichtenhof und trägt hier ihre letzte Qualifikation des Förderpreises, eine Stilspringprüfung der Klasse M mit Stechen für das große Finale in der Frankfurter Festhalle aus. Seit 2 Jahren wird nun auch das Finale des Jugendchampionats, mit in den Turnierplan der Fichtenhof Teens Challenge aufgenommen und bietet einen tollen Rahmen für dieses Finale welches in der Klasse A** und L ausgetragen wird.
In einer Springprüfung der Klasse L wurde Pauline Staubach, dann mit ihrem Pferd La Valetta noch einmal Dritte.
Auch im Dressurviereck, welches in der großen Halle, mit einem Richterpodest sehr professionell arrangiert wurde konnten sich die Fichtenhof Amazonen siegreich präsentieren.
In einer Dressurprüfung der Klasse A* war Michaela Werner, Spross der Reitanlageneigner mit ihrem Pferd Shari, erfolgreich und sicherte sich den Sieg in dieser Prüfung. Die derzeit beste Dressurreiterin der RSG, Frederieke Fischedick wurde in einer Dressurprüfung der Klasse A** Dritte und in der Dressurprüfung der Klasse L auf Trense noch einmal sehr gute Vierte.
Nicht vergessen zu erwähnen wollen wir an dieser Stelle den Einsatz der Vereinsmitglieder und der Organisation, sowie die Bereitschaft von Sponsoren und Förderern, eine solche Veranstaltung dieser Art zu unterstützen. Reitsport hat Tradition in Bad Homburg und mit 3 Reitvereinen hat die Stadt eine enge Verbindung zum Pferdesport. Turniere speziell für den Nachwuchs, auch auf lokaler Ebene sind nicht nur wichtig für die sportliche Vielfalt der Kurstadt, sondern bringen immer wieder die verschiedenen Menschen und Gruppen zusammen und teilen das Interesse an dieser Sportart. Dies brachte Frau Dr. Barbara Werner in einer kleinen Ansprache auf den Punkt und dankte vor allem den Helfern für die tolle Unterstützung. Den Reiterinnen und Reitern dankte sie für das Vertrauen auf den Fichtenhof zu kommen und zu starten und gab gleich das Versprechen, das es nächstes Jahr wieder ein solches Turnier geben wird.

Fotos:
2 im A++ des DHS Jugendchampionats und Dritte im L Springen Pauline Staubach

Riana Eisenmenger Siegerin im Förderpreis der Dieter Hofmann Stiftung mit Daniel und Antonia Kircher sowie Dr Barbara Werner Besitzerin der Reitanlage

Pauline Staubach mit Prof Josef Homola 1 Vorsitzender der RSG Fichtenhof
Stacks Image 900
Stacks Image 903
Stacks Image 906